Mareille Merck (*1996) entdeckte im Alter von 15 Jahren ihre Leidenschaft für die Gitarre und den Jazz. Sie wurde Bundespreisträgerin im Wettbewerb "Jugend Musiziert" in der Kategorie "Gitarre (Pop)" in den Jahren 2011 (3.Preis) und 2014 (1.Preis). Sie nahm an zahlreichen Workshops wie z.B. dem "Blue Boat" Jazz Festival auf der Insel Rügen oder  "Young Women for Jazz" in Trossingen teil. Gitarrenunterricht erhielt sie u.a. bei dem finnischen Gitarristen Kalle Kalima in Berlin. Von 2014 bis 2016 war sie Studentin im Fach Jazz-Gitarre in Weimar bei Prof. Frank Möbus. Seit August 2016 studiert sie an der Hochschule für Musik in Luzern, ebenfalls bei Prof. Frank Möbus sowie bei Roberto Bossard, Kalle Kalima und anderen.